agbs

Allgemeine Geschäftsbedingungen kaulscard

nako naturmarkt verwaltet als Systembetreiber Rabattpunkte und Guthaben der kaulscard, die Ihnen als Inhaber der Kundenkarte von dem am Rabattprogramm teilnehmenden Unternehmen erteilt werden.

Die Rechte und Pflichten für die Teilnahme an diesem Programm regeln die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

1. Geltungsbereich
kaulscard-Inhaber kann jede natürliche Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die
Teilnahme am Bonuspunkteprogramm ist kostenlos. Mit dem Antrag zur Registrierung als Teilnehmer am kaulscard-System erkennen Sie die AGB an. Die kaulscard-Karte bleibt auch nach deren Übergabe an den Karteninhaber im Eigentum des Systembetreibers.

2. Sammeln und Einlösen von Rabattpunkten
Beim Erwerb von Waren und Dienstleistungen bei nako naturmarkt erhalten Sie gegen Vorlage Ihrer Karte Rabattpunkte oder Vergünstigungen. Die Gewährung von Rabattpunkten kann nur bei Waren oder Dienstleistungen erfolgen, bei denen die Gewährung von Rabatten rechtlich zulässig ist.

Die Höhe des Rabatt errechnet sich aus dem Wert der bei nako naturmarkt gekauften Waren und bezogenen Dienstleistungen. Der Rabattwert wird auf einem Konto beim Systembetreiber registriert und gesammelt.

Ein Rabattpunkt ergibt sich aus einem Euro Nettoumsatz d.h. Umsatz ohne Umsatzsteuer. Die Voraus-setzungen für eine Vergabe von Punkten richten sich ausschließlich nach den Bedingungen von nako naturmarkt und sind nicht Gegenstand dieser AGB. nako naturmarkt behält sich demgemäß das Recht vor, die Gewährung von Punkten einzuschränken, auszuschließen (z.B. bei Sonderaktionen) oder ausschließlich Vergünstigungen anzubieten.

Bei jeder Rückgängigmachung eines Kaufes (Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt usw.), für den Ihnen Punkte gutgeschrieben wurden, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behält sich der Systembetreiber das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor. Falls eine solche nicht mehr möglich ist, können der Systembetreiber die Erstattung des Gegenwerts der Punktegutschrift verlangen.

Das Sammeln von Rabattpunkten ist nur gegen Vorlage der kaulscard vor dem Zahlungs- und Kassiervorgang möglich. Nach Beendigung des Kassiervorgangs ist eine Punktegutschrift nicht möglich.

Ab einem Rabattguthaben von 2,00 Euro in einem Kalendermonat vergibt der Systembetreiber monatlich einen Rabatt, der bei Bezug von Waren oder Dienstleistungen von nako naturmarkt verrechnet wird. Eine Übertragung des Rabattes auf Dritte ist nicht möglich.

3. Punktestand und Verfall
Die Höhe der gewährten Rabattpunkte erfahren Sie auf Anfrage bei nako naturmarkt. Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Rabattpunktestand-Mitteilung müssen spätestens innerhalb eines Monats nach deren Zugang schriftlich bei nako naturmarkt geltend gemacht werden.

Bitte fügen Sie Ihrer Reklamation die erhaltenen Kassenzettel bei. Erfolgt kein fristgerechter Widerspruch, so gilt der Punktestand als genehmigt, es sei denn, Sie beweisen nach Fristablauf die Unrichtigkeit des Punktestandes.

Die Rabattpunkte verfallen nach zwölf Monate.

4. Datenschutz
nako naturmarkt erfasst vor Ausgabe der kaulscard Ihre Stammdaten (Anrede, Name und Anschrift) sowie Ihre zusätzlichen Angaben, die nicht Bedingung für die Teilnahme sind und demgemäß ausdrücklich als freiwillige Angaben bezeichnet werden.

Diese Daten werden von nako naturmarkt zur vertragsgemäßen Verarbeitung nach Art. 6 (1) a-c Datenschutz-Grundverordnung verwendet.

Bei der Gewährung und der Einlösung von Rabattpunkten werden von nako naturmarkt zudem die Programmdaten (Teilnehmererkennung bzw. Kundennummer, Datum/Uhrzeit der Transaktion, Informationen über die Höhe der Transaktion und der gekauften Waren oder bezogenen Dienstleistungen nach Warengruppen und Höhe der Punkte) zur vertragsgemäßen Verarbeitung erfasst.

Die genaue Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der gesonderten Datenschutzerklärung.

An andere Dritte werden Ihre Daten nicht übermittelt.

Sie erklären mit den AGBs Ihr Einverständnis, dass der Systembetreiber die oben genannten Daten für die Umsatzerfassung, Rabattermittelung und -erteilung speichern und nutzen kann.

Sie können dieses Einverständnis jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Systembetreiber (Firma nako naturmarkt e.K., Ulmenstr. 89, 12621 Berlin) widerrufen, damit wird zugleich Ihr Konto beendet.

Alle weiteren Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (insbesondere Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung und Widerspruch) können Sie durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Systembetreiber (Firma nako naturmarkt e.K., Ulmenstr. 89, 12621 Berlin) jederzeit ausüben.

Mit Beendigung der Teilnahme am Rabattpunkteprogramm werden sämtliche Stammdaten, Programmdaten und freiwillige Angaben vom Systembetreiber gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

5. Kündigung, Beendigung des Vertragsverhältnisses und Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Sie können die Teilnahme am Bonusprogramm jederzeit durch schriftliche Mitteilung an den Systembetreiber beenden. Eine Kündigung ist unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen jeweils zum Ende eines Monats möglich. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

Wenn innerhalb von zwölf darauffolgenden Monaten keine Aktivität des kaulscard-Inhabers erfolgt, behält sich der Systembetreiber vor, den Vertrag zum Ende des Folgemonats nach Ablauf des Zeitraums zu beenden.

Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses sind Sie verpflichtet, die kaulscard bei dem Systembetreiber abzugeben.

Der Systembetreiber behält sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen nach pflichtgemäßem Ermessen zu ändern, insbesondere soweit dies zur Verbesserung oder Vereinfachung der Abwicklung oder Unterbindung von Missbräuchen dient. Die Änderungen werden über die vorhandenen Medien d.h. Blog, facebook und newsletter veröffentlicht. Eine Änderung gilt als genehmigt, wenn Sie nicht innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung kündigen oder wenn Sie nach Ablauf dieser Frist Ihre kaulscard zur Erlangung einer Punktgutschrift nutzen.

6. Haftung
Die Haftung von Ihrem Systembetreibers sowie deren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen ist beschränkt auf Ihr jeweiliges Rabattguthaben. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Haftung aufgrund vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzungen, der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund des Produkthaftungsgesetzes. In diesen Fällen besteht eine unbeschränkte Haftung.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, d. h. solcher, deren Erfüllung zur Erreichung der Vertragsziele notwendig ist und auf deren Einhaltung der Karteninhaber regelmäßig vertraut und vertrauen darf, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

7. Schlussbestimmungen
Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der
Bedingungen im Übrigen. Für den Fall einer solchen Unwirksamkeit gilt die rechtlich wirksame Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Parteien dieser Vereinbarung gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck gewollt hätten, sofern sie bei Abschluss den Punkt bedacht hätten. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Stand: Mai 2018